Medisports Network

(14.01.2013) Der ungarische Olympiasieger Daniel Gyurta hat der Familie des verstorbenen Weltmeisters Alexander Dale Oen eine Nachbildung seiner olympischen Goldmedaille übergeben. Gyurta besuchte dazu am vergangenen Wochenenende die norwegische Sportlergala und drückte in einer bewegenden Rede seine Verbundenheit zu dem im April 2012 plötzlich verstorbenen Dale Oen aus.

"Alexander war nicht nur ein fantastischer Konkurrent sondern auch ein großartiger Mann und ein wahrer Freund. Ich bin überzeugt er hätte die Goldmedaille bei Olympia geholt. Somit soll diese Medaille das widerspiegel, was er durch seinen tragische Tod nicht hatte erreichen können", erklärte Gyurta.

Gyurta hatte in London die Goldmedaille über die 200m Brust gewonnen und damals bereits versprochen, der Familie von Alexander Dale Oen eine Nachahmung der Medaille zu übergeben.