Medisports Network

(25.03.2011) Die Olympischen Spiele sind noch über ein Jahr weit weg, doch die amerikanische Zeitung USA Today hat bereits jetzt begonnen, konkrete Medaillen-Prognosen für London zu erstellen. So werden für die deutschen Schwimmer insgesamt sechs Medaillen vorhergesagt. Britta Steffen wird demnach ihre beiden Titel über die 50 und 100m Freistil verteidigen.

Eine weitere Goldmedaille holt Thomas Lurz über die 10km. Paul Biedermann soll sich über die 200m Freistil Michael Phelps geschlagen geben und mit Silber begnügen. Über die 400m Freistil reicht es für den Hallenser zu Bronze. Vize-Weltmeister Helge Meeuw soll über die 100m Rücken auf Rang zwei schwimmen. Weitere DSV-Schwimmer in den Rankings sind Angela Maurer, die als Vierte über die 10km geführt wird, und Silke Lippok, die über die 200m Freistil auf Rang sieben zu finden ist.

Die Vorhersagen wurden durch die niederländische Firma “Infostrada Sports” mittels mathematischer Berechnungen erstellt, die auf den Ergebnissen der Sportler seit den vergangenen Spielen in Peking 2008 beruhen. Jeden Monat werden diese Berechnungen an die neusten Wettkampf-Resultate angepasst und überarbeitete Rankings aufgestellt.

HIER geht es zu den vollständigen Prognosen von USA Today.