Medisports Network

(01.04.2011) Am ersten Tag der australischen Meisterschaften hat sich Ryan Napoleon über die 400m Freistil den Titel geholt und in 3:45,16 Minuten die zweitbeste Zeit des Jahres hingelegt. Der 20-Jährige muss damit in der Weltrangliste nur Frankreichs Youngster Yannick Agnel (3:43,85) den Vortritt lassen. Silber holte sich in 3:46,54 Minuten der 19-jährige Thomas Fraser-Holmes, der damit auf Platz drei der Bestenliste schwimmt, die derzeit fest in der Hand der “Youngsters” ist.

 

Bei den Frauen konnte Kylie Palmer in 4:04,29 Minuten diese Strecke für sich entscheiden. Nur sieben Hundertstel dahinter schlug Bronte Barratt an. Auch die beiden Damen liegen damit auf den Plätzen zwei und drei der Weltrangliste.

Stark präsentierte sich zudem Vize-Weltmeister Matthew Targett. Im Halbfinale über die 50m Schmetterling verfehlte er in 23,38 Sekunden die Jahresbestzeit seines Landsmanns Geoff Huegill um eine Zehntelsekunde. Huegill zog in 23,63 Sekunden in das morgige Finale ein.