Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(05.03.2023) Zum Abschluss des Pro Swim Series Meetings in Fort Lauderdale (USA) haben die Stars noch einmal Vollgas gegeben. Für einen weiteren herausragenden Auftritt sorgte die junge Kanadierin Summer McIntosh.

Über die 200m Lagen stellte die erst 16-Jährige in 2:08,08 Minuten ihren dritten Junioren-Weltrekord bei dem Meeting auf. In den vorangegangenen Tagen war ihr dies bereits über die 200m Schmetterling und 400m Lagen gelungen.

McIntoshs Zeit war zudem einer von insgesamt vier Meetingrekorden, die es am letzten Wettkampftag in Fort Lauderdale zu bestaunen gab. So schickte zum Beispiel der tunesische Olympiasieger Ahmed Hafnaoui über die 800m Freistil in 7:48,50 Minuten einen Gruß an die internationale Konkurrenz. Über die 100m Schmetterling unterbot Shane Casas in 50,80 Sekunden den bisher von Caeleb Dressel (50,92) gehaltenen Veranstaltungsrekord. Im B-Finale über diese Strecke schlug Marius Kusch in 52,86 Sekunden als Erster an.

Zudem setzte Regan Smith über die 100m Rücken in 57,92 Sekunden einen neuen Meetingrekord und gleichzeitig eine neue Weltjahresbestzeit. Durchaus bemerkenswert: Nur wenig später entschied sie auch die 100m Schmetterling in 56,60 Sekunden für sich. Einen gewohnt souveränen Auftritt gab es zum Abschluss des Meetings zudem von Katie Ledecky, die die 800m Freistil in 8:14,70 Minuten mit fast 20 Sekunden Vorsprung gewann.

Links zum Thema:

Bild: Symbolbild

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.