Medisports Network

(22.04.2017) Ross Murdoch war unter Großbritanniens Spitzenschwimmern einer der Pechvögel des vergangenen Jahres. Zwar holte er sich bei der Heim-EM in London vor Marco Koch den Titel über die 200m Brust. Doch bei den Olympischen Spielen musste er dabei zuschauen, wie seine Landsmänner Andrew Willis und Craig Benson über seine Paradestrecke starten durften, da Murdoch bei der Qualifikation für Rio nur Platz drei belegt hatte. Nun konnte sich der 23-Jährige zumindest etwas dafür revanchieren.

weiterlesen

(21.04.2017) Adam Peaty ist zwar bereits fertig mit seinen Wettkampfeinätzen, trotzdem wird bei den britischen Meisterschaften in Sheffield weiter schnell gesprintet. Am Donnerstag sorgte der 19-jährige Duncan Scott für ein Ausrufezeichen.

weiterlesen

(20.04.2017) Es hat anscheinend seine Vorteile mit dem schnellsten Brustschwimmer aller Zeiten zu trainieren, denn auch dessen Teamkolleginnen liefern derzeit bei den britischen Meisterschaften Spitzenleistungen ab.

weiterlesen

(19.04.2017) Dass Adam Peaty in Form ist, stellte er bereits am Dienstag zum Auftakt der britischen Meisterschaften mit seiner Siegerzeit von 57,79 Sekunden über die 100m Brust unter Beweis. Heute legte er bei den Wettbewerben in Sheffield über die Sprintstrecke noch einen drauf.

weiterlesen

(18.04.2017) Wie erwartet haben die britischen Meisterschaften in Sheffield mit einem dicken Ausrufezeichen von Adam Peaty begonnen. Über die 100m Brust verteidigte der Olympiasieger in 57,79 Sekunden seinen Titel.

weiterlesen

(17.04.2017) Australien, Japan, Dänemark, China... Seit Monatsbeginn kämpfen die Spitzenschwimmer in zahlreichen Ländern rund um den Globus um die Qualifikation zu den Schwimm-Weltmeisterschaften 2017. Ab Dienstag wollen es auch die britischen Top-Athleten krachen lassen. In Sheffield stehen die UK-Meisterschaften 2017 auf dem Plan.

weiterlesen