Medisports Network

(12.10.2012) Britta Steffen wird in Zukunft ihre Bahnen an der Seite von Lebensgefährte Paul Biedermann ziehen. Wie heute bekannt wurde, wird die Berlinerin zu Biedermann nach Halle an die Saale ziehen.

"Die letzten drei Jahre meines privaten Glücks habe ich dem Sport untergeordnet. Jetzt möchte ich mit Paul keine Wochenendbeziehung mehr führen", erklärte die 29-Jährige. Agenturmeldungen zufolge wird sie in der Gruppe um Biedermann bei Frank Embacher trainieren. "Der Wechsel gilt ab sofort. So richtig wird es in Halle aber erst Ende November losgehen, wenn Britta von den Weltcups zurück ist", so Frank Embacher. Steffens bisheriger Coach Norbert Warnatzsch soll wohl nur noch beratend zur Verfügung stehen. Die Federführung übernimmt Embacher. Warnatzsch hatte erst vor wenigen Wochen entschieden, seine Trainerlaufbahn fortzusetzten. Damals hatte sich Steffen noch hocherfreut über die weitere Zusammenarbeit mit dem 65-Jährigen gezeigt.

Biedermann und Steffen starten ab morgen gemeinsam beim Kurzbahn-Weltcup in Stockholm.