Medisports Network

(09.12.2013) Die Fans des Schwimmsports müssen sich mit knappen TV-Übertragungszeiten der Kurzbahn-EM 2013 zufrieden geben. Zwar sendet der Sportfernsehsender Eurosport live von der EM aus Herning (Dänemark). Live übertragen werden jedoch nur die Finals vom Donnerstag, Freitag und Sonntag.

Keine Sendezeiten bekommt die Kurzbahn-EM hingegen am Samstag, dem 14. Dezember. Bilder der Wettkämpfe des dritten EM-Tages wird es erst am Sonntag zu sehen geben. Auch die Vorläufe werden nicht live gesendet. Kommentiert werden die Übertragungen auf Eurosport von Matthias Stach und dem einstigen Schwimmstar Thomas Rupprath.

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehender der ARD und des ZDF räumen der Kurzbahn-EM 2013 keine TV-Sendezeiten ein. Mit einem frei verfügbaren Live-Stream der Kurzbahn-EM ist derzeit nicht zu rechnen. Sollte es doch eine Möglichkeit geben, die Wettkämpfe in einem freigegebenen Stream online zu verfolgen, werden wir umgehend darauf hinweisen.

Die Sendezeiten der Kurzbahn-Europameisterschaften 2013 im Schwimmen:

Eurosport Do. 12.12.2013 15:45 - 16:30 Vorläufe Aufzeichnung
    16:30 - 18:45 Finals LIVE
         
  Fr. 13.12.2013 15:45 - 16:30 Finals 12.12. Wiederholung
    16:30 - 18:30 Finals LIVE
         
  So. 15.12.2013 15:45 - 16:30 Finals 14.12. Aufzeichnung
    16:30 - 18:30 Finals LIVE