Medisports Network

(27.04.2018) Das Bekanntwerden des Termins der Deutschen Meisterschaften 2019 hat in der zurückliegenden Woche für eine faustdicke Überraschung und viele Diskussionen gesorgt. Die nationalen Titelkämpfe finden vom 1. bis 4. August und damit erst nach dem internationalen Saisonhöhepunkt, der WM 2019, statt. Auf der Website des Deutschen Schwimm-Verbandes meldet sich nun Chef-Bundestrainer Henning Lambertz zu Wort und erklärt, wie die Entscheidung zustande gekommen ist.

weiterlesen

Die Deutschen Meisterschaften im Schwimmen finden 2018 vom 19. bis 22. Juli statt, ein vergleichsweise später Termin. Austragungsort der Schwimm-DM 2018 ist erneut Berlin. Erstmals sind die Titelkämpfe keine Qualifikation für den Saison-Höhepunkt, in diesem Jahr die Europameisterschaften 2018. Der EM-Qualifikationszeitraum endet bereits am 29. April. Somit geht es bei der Schwimm-DM 2018 wegen des späten Termins "nur" um die Meistertitel.

(08.11.2017) Mit Blick auf die Deutschen Meisterschaften 2018 wird sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren einiges ändern. Nicht nur, dass die Schwimm-DM in Berlin aufgrund ihres späten Termins vom 19. bis 22. Juli nicht als Qualifikationsmöglichkeit für den Saisonhöhepunkt fungiert. Der DSV führt auch wieder Normzeiten zur Qualifikation für die nationalen Titelkämpfe ein. (Normen siehe unten)

weiterlesen

(11.09.2017) Der Deutsche Schwimm-Verband hat die Nominierungsrichtlinien für die Saison-Höhepunkte 2018 veröffentlicht. Daraus gehen auch die Normzeiten und Qualifikationsvorgaben für die Schwimm-Europameisterschaften in Glasgow (Schottland) hervor.

weiterlesen