Medisports Network

(14.02.2018) Bei den Schwimm-Europameisterschaften im Sommer wird eine neue Strecke zum EM-Programm hinzustoßen. Die 4x200m Freistilstaffel feiert als Mixed-Wettbewerb ihre Premiere.

Dies bestätigte der Europäische Schwimmverband LEN auf Anfrage gegenüber swimsportnews.de. "Es ist geplant, dass sie langfristig zum EM-Programm gehören", ließ der Verband erklären.

Die gemischten 4x200m Freistil stehen am zweiten Tag der Beckenwettbewerbe im Zeitplan der Schwimm-EM 2018 in Glasgow.

Bei den Europameisterschaften 2014 in Berlin gab es erstmals die gemischten 4x100m Lagen und Freistil. Mit dem Zuwachs der 4x200m Mixed-Staffel stehen damit insgesamt nun neun Team-Wettbewerbe im Programm der Europameisterschaften.

Auch bei Olympischen Spielen werden die Damen und Herren demnächst gemeinsam an den Start gehen. Bei den Wettbewerben in Tokio 2020 wird erstmals die gemischte 4x100m Lagenstaffel auf olympischem Parkett ausgetragen.

Die deutschen Schwimmer haben durchaus gute Erfahrungen mit Staffel-Premieren gemacht. Als die gemischten 4x100m Lagen zum ersten Mal auf dem Programm einer Weltmeisterschaft standen, holten sich die DSV-Asse 2015 in Kasan überraschend die Bronzemedaille.