Medisports Network

(12.02.2018) Auch in Japan nimmt das Schwimmjahr 2018 weiter Schwung auf. Am Rande des Kirara Cup in Yamaguchi konnte der 25-jährige Katsumi Nakamura für ein weiteres Achtungszeichen sorgen.

In einem Rennen im Alleingang gegen die Uhr stellte er über die 50m Freistil in 21,87 Sekunden einen neuen japanischen Rekord auf. Die bisherige Bestmarke seines Olympia-Teamkameraden Shinri Shioura unterbot er damit um eine Hundertstelsekunden.

Schon in der vergangenen Woche hatte Nakamura mit einer Zeit von 48,13 Sekunden seine starke Form unter Beweis gestellt. Auch über diese Distanz hält er in 47,99 Sekunden den japanischen Rekord.

International trat Nakamura bisher vor allem in den japanischen Staffeln in Erscheinung. In Rio stand er mit diesen in zwei Finals. Als Einzelschwimmer kam er bisher nie über die Vorläufe hinaus. Für die Zukunft sollte man ihn aber sicher auf der Rechnung haben.