Medisports Network

(04.06.2014) Eine neue Zeitschrift von Schwimmern für Schwimmer - diese Idee gefällt auch den deutschen Top-Athleten. Wir haben uns einmal im Kreis der DSV-Nationalmannschaft umgehört und tolles Feedback zu unserem swimsportMagazine-Projekt bekommen!


Mit dem swimsportMagazine wollen wir eine neue Zeitschrift für den Schwimmsport schaffen, in der wir uns voll und ganz unserem Lieblingssport widmen. Auch bei den deutschen Top-Schwimmern kommt dies gut an.

""Die kompetente Berichterstattung von swimsportnews bald auch in gedruckter Form - das kann nur gut werden", freut sich Olympiafinalist Markus Deibler. Bereits seit mehreren Jahren versorgen wir euch hier auf swimsportnews mit News und Informationen rund ums Schwimmen. Wir selbst sind tief im Schwimmsport verwurzelt: Alle Redakteure sind oder waren selbst Wettkampfschwimmer. Auch bei unserem swimsportMagazine wollen wir euch durch unser Fachwissen überzeugen!

Zahlreiche Athleten freuen sich darauf, dass wir mit dem swimsportMagazine eine weitere neue Plattform für den Schwimmsport schaffen. "Eine Zeitschrift nur über das Schwimmen ist einmalig! Also ich bin total begeistert von der Idee", lautet der Kommentar von Schmetterling Franziska Hentke und auch Junioren-Europameisterin Sonnele Öztürk ist begeistert: "Ein Magazin nur für den Schwimmsport fänd ich klasse, weil damit gelangt der Schwimmsport mehr in die Öffentlichkeit."

Ähnlich sieht es auch Vize-Weltmeister Marco Koch: "Ein Magazin nur für den Schwimmsport wäre mal was ganz neues. Da würde ich mich in jedem Fall drüber freuen", meint der DSV-Star. In unserer Erstausgabe wird sich alles um die Schwimm-EM 2014 drehen. Hier liegen die deutschen Hoffnungen unter anderem auf Steffen Deibler. Auch ihm gefällt unser Projekt: "Ich find die Idee klasse und freu mich auf tolle Berichte über unseren tollen Sport."

Wenn auch ihr die Idee einer Zeitschrift, die sich zu 100% dem Schwimmsport widmet, toll findet, dann unterstützt uns jetzt! Mit einer Crowdfunding-Kampagne wollen wir die Finanzierung unserer Erstausgabe stemmen, doch wir brauchen dafür die Hilfe der Schwimm-Gemeinde! Wenn sich möglichst viele von euch mit einer kleinen "Spende" beteiligen, können wir unser Projekt verwirklichen. Hier könnt ihr uns unterstützen -->

www.startnext.de/swimsportMagazine