Medisports Network

1800 Seiten Schwimm-Wissen! Jetzt mit dem neuen swimsportMagazine-Paket satte 68 Euro sparen! --> Das swimsportMagazine Paket

 

(05.06.2016) Das deutsche Olympia-Team wächst weiter! Am zweiten Tag des Mare Nostrum Meetings in Monaco konnte sich der erst 16-jährige Johannes Hintze über die 400m Lagen für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro qualifizieren.

Nachdem der Potsdamer bereits im Vorlauf die zu schwimmende Norm in 4:20,74 Minuten geknackt hatte, unterbot er auch im Finale in 4:16,21 Minuten locker die Qualifikationszeit für Rio (4:20,22). Zudem lieferte Hintze damit die schnellste Zeit des gesamten Teilnehmerfeldes ab.

Einen weiteren Olympiastartplatz und zudem den nächsten Sieg sicherte sich auch Jan-Philip Glania. Er entschied die 200m Rücken in 1:58,77 Minuten für sich und qualifizierte sich damit auch über diese Distanz für Rio. Am Samstag hatte der 27-Jährige bereits über die 100m Rücken sein Olympia-Ticket gebucht.

Im letzten Lauf des Tages hatte sich Dorothea Brandt im K.O.-Finale über die 50m Freistil in 25,10 Sekunden gegen die Französin Anna Santamans durchsetzen können. Zuvor hatte die Essnerin auch alle das Achtel-, Halb- und Viertelfinale über diese Strecke dominiert und sich bereits am Samstag für Olympia qualifiziert.

In starker Form präsentierte sich auch Paul Biedermann, der über die 200m Freistil in 1:46,71 Minuten souverän vor dem Südafrikaner Chad le Clos (1:49,28) die Goldmedaille holte.

Zuvor hatte der Olympiasieger über die 100m Schmetterling in 51,58 Sekunden eine starke Zeit abgeliefert. Zweiter hinter le Clos wurde über diese Strecke DSV-Schwimmer Steffen Deibler in 52,11 Sekunden. Philip Heintz (52,93) kam auf den vierten Rang.

Eine weitere Medaille holte sich auch Marco Koch, der über die 100m Brust in 1:01,72 Minuten knapp vor Hendrik Feldwehr (1:01,88) Dritter wurde. Den Sieg sicherte sich hier der Russe Vsevolod Zanko in 1:00,74 Minuten. Zudem kam Jenny Mensing über die 100m Rücken in 1:01,86 Minuten auf den sechsten Platz.

Am Mittwoch geht der zweite Teil der Olympia-Qualifikation für Deutschlands Schwimmer mit dem Mare Nostrum Meeting in Canet weiter. Hier werden 21 Athleten für den DSV an den Start gehen.