Medisports Network

(24.03.2016) Der slowenische Extremschwimmer Martin Strel hat ein neues Projekt gestartet: Der 61-Jährige will schwimmend einmal die Erde umrunden. Seit Dienstag ist Strel auf seinem Weg um den Globus.

Insgesamt liegen mehr als 40.000 Kilometer vor ihm. Eingeplant sind dafür 450 Tage. Auch in Deutschland wird Strel vorbeischauen. Seine Tour führt den Abenteurer unter anderem durch den Nord-Ostsee-Kanal.

Mit seiner Aktion will Strel auf die zunehmende Verschmutzung von Gewässern rund um den Globus aufmerskam machen. Die Weltumrundung ist dabei nicht seine erste schwimmerische Herausforderung: Strel durchschwamm bereits einige der größten Flüsse der Welt, darunter den Amazonas oder auch den Jangtsekiang in China.
Bild: Invision for Martin Strel