Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's NUR BIS SONNTAG hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(05.04.2015) Zum Abschluss des Eindhoven Swim Cup konnte Schwedens Starschwimmerin Sarah Sjöström mal wieder ihre Spitzenklasse unter Beweis stellen. Im Halbfinale über die 50m Schmetterling schwamm sie am Sonntag in 24,69 Sekunden die zweitschnellste Leistung aller Zeiten.

Zu ihrem Fabelweltrekord, den sie im vergangenen Jahr aufgestellt hatte, fehlten Sjöström damit nur 2,6 Zehntelsekunden. Im Finale genügte ihr später eine Zeit von 25,59 Sekunden zum Sieg.

Nur wenige Minuten vor ihrer Hammerleistung im Schmetterlingsprint hatte Sjöström die 100m Rücken für sich entschieden. Mit ihrer Zeit von 59,98 Sekunden schwamm sie über diese für die ungewöhnliche Strecke zum ersten Mal unter die Marke von einer Minute. DSV-Schwimmerin Jenny Mensing holte in diesem Finale in 1:01,84 Minuten die Bronzemedaille.

Eine Glanzleistung brachte auch Femke Heemskerk ins Wasser. Im Endlauf über die 100m Freistil verbesserte sie in 52,69 Sekunden ihre im gestrigen Halbfinale aufgestellte Weltjahresbestzeit um genau eine Zehntel.