Medisports Network

(31.03.2015) Spaniens Spitzenschwimmerin Mireia Belmonte schickt weiter lautstarke Grußbotschaften an die internationale Konkurrenz. Bei den offenen nationalen Meisterschaften stellte sie nun auch über die 1500m Freistil eine neue Weltjahresbestzeit auf. Auch über die 200m Schmetterling war ihr dies bereits gelungen.

In 16:10,63 Minuten war Belmonte genau zwölf Sekunden schneller als Isabelle Härle. Die Freiwasser-Europameisterin hatte mit ihrer Siegerzeit von den Swim&Fun Days in Essen bisher an der Spitze der Weltrangliste gelegen. 

Hinter Belmonte schwamm Jimena Perez Blanco eine Zeit von 16:22,64 Minuten und war damit nur eine Hundertstel langsamer als Härles Saisonbestleistung. Die Spanierin schob sich vor Leonie Beck, die in 16:24,56 Minuten nun die viertschnellste Zeit des Jahres hält.