Medisports Network

(28.02.2015) Die Japanerin Kanako Watanabe hat am zweiten Tag der Meisterschaften des australischen Bundestaats New South Wales eine neue Weltjahresbestzeit über die 200m Brust aufgestellt. In 2:23,03 Minuten setzte sich die 18-Jährige an die Spitze der Weltrangliste.

Gleiches gelang der Australierin Emma McKeon in 57,76 Sekunden über die 100m Schmetterling. Sie blieb damit als erste Athletin in diesem Jahr unter 58 Sekunden. Später sicherte sich McKeon in 24,83 Sekunden auch den Sieg über die 50m Freistil.

Eine weitere Top-Leistung lieferte auch Emily Seebohm ab. Über die 100m Rücken knackte sie in 58,90 Sekunden erneut die 59-Sekunden-Marke und verfehlte ihre Weltjahresbestzeit nur um eine Hundertstelsekunde.

Über die 200m Freistil verfehlte der junge Brite James Guy in 1:46,97 Minuten die von ihm gehaltene Weltjahresbestzeit nur um drei Hundertstel. Jessica Ashwood (Australien) schwamm über die 400m Freistil in 4:05,30 Minuten auf Platz zwei der Weltrangliste hinter Katie Ledecky (USA).