Medisports Network

(15.02.2015) Zum Abschluss des Pro Swim Series Meeting in Orlando hat auch Ryan Lochte ins Geschehen eingegriffen. Der Olympiasieger entschied am Samstag die 200m Lagen für sich. Dazu reichte ihm eine Zeit von 2:00,52 Minuten.

Stark präsentierte sich die Kanadierin Dominique Bouchard. Sie schwamm über die 200m Rücken in 2:08,99 Minuten zum Sieg. In der Weltrangliste reiht sie sich damit an zweiter Stelle hinter der Chinesin Fu Yuanhui (2:08,84) ein.

Über die 200m Lagen der Damen lieferte zudem Caitlin Leverenz eine überzeugende Leistung ab. In 2:11,40 Minuten schwamm sie die weltweit bisher drittschnellste Zeit des Jahres.

üCaitlin Leverenz