Medisports Network

(05.10.2014) US-Star Michael Phelps zieht nach seiner Alkoholfahrt in der vergangenen Woche nun persönliche Konsequenzen. "Ich werde mich für eine Weile zurückziehen, um mich einem Programm anzuschließen, das mir dabei helfen soll, mich selbst besser zu verstehen", erklärte er via twitter.

"Schwimmen ist ein bedeutender Teil meines Lebens, aber jetzt muss ich meine Aufmerksamkeit vollends auf mich selbst richten." Er wolle von seinen Erfahrungen lernen, um in der Zukunft bessere Entscheidungen zu fällen.

Phelps war am Dienstag wegen Fahrens mit stark überhöhter Geschwindigkeit gestoppt worden. Dabei wurde festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Es war nicht die erste Trunkenheitsfahrt Phelps'. Bereits 2004 wurde er wegen Alkohols am Steuer zu einer 18-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt.

Links zum Thema: