Medisports Network

(05.07.2014) Schwedens Superstar Sarah Sjöström konnte gestern bei den nationalen Meisterschaften in Boras für einen Paukenschlag sorgen. Über die 50m Freistil schwamm sie als erste Frau ohne die Unterstützung eines der mittlerweile verbotenen Hightech-Anzüge unter die Marke von 24 Sekunden.

In 23,98 Sekunden unterbot Sjöström den alten "Textil-Weltrekord" der Niederländerin Ranomi Kromowidjojo deutlich um 1,7 Zehntel. Die alte Bestmarke hatte Kromowidjojo bei den Olympischen Spielen 2012 aufgestellt.

Zum offiziellen Weltrekord fehlen Sjöström damit noch zweieinhalb Zehntel. Diesen hatte Britta Steffen bei der Schwimm-WM 2009 in 23,88 Sekunden ins Wasser gezaubert.