Medisports Network

(26.05.2014) Am letzten Tag des Bergen Swim Festivals in Norwegen konnte Katinka Hosszu drei weitere Siege einfahren und ihre Wettkampfbilanz bei dem Kurzbahn-Meeting damit auf insgesamt sieben Goldmedaillen schrauben.

Dabei hielt sie über die 50m Rücken in starken 27,06 Sekunden sogar die dänische Rekordschwimmerin Mie Nielsen (27,56) deutlich hinter sich. Hosszu entschied zudem die 400m Freistil (4:06,26) und die 200m Lagen (2:14,03) für sich.

Einen Sieg gab es auch für ihren Landsmann Daniel Gyurta, der über die 50m Brust in 28,24 Sekunden Gold holte. Die Dänin Jeanette Ottesen Gray präsentierte sich mit ihrer Zeit von 56,29 Sekunden über die 100m Schmetterling in überzeugender Form. Hosszu holte hier in 59,41 Sekunden die Silbermedaille.

Links zum Thema:

 Bild: © Gian Mattia D'Alberto/LaPresse - arena