Medisports Network

(14.07.2013) Der italienische Schwimm-Verband schickt 29 Schwimmer zu den Weltmeisterschaften nach Barcelona. Nominiert wurden alle aktuellen Top-Schwimmer des Landes.

Mit dabei sind zahlreiche Medaillenhoffnungen für die Schwimm-WM. Mit dem 18-jährigen Kurzbahn-Weltmeister Gregorio Paltrinieri haben die Italiener ein heißes Eisen über die 800 und 1500m Freistil im Feuer. Auf den Sprintstrecken werden Luca Dotto und Marco Orsi zu beachten sein.

Auch Superstar Federica Pellegrini steht im italienischen Team für die Schwimm-WM. Die 24-Jährige wird in Barcelona jedoch darauf verzichten ihre 2011 in Shanghai gewonnenen Weltmeistertitel über die 200m und 400m Freistil zu verteidigen. Sie will lediglich über die für sie ungewöhnlichen 200m Rücken und in den Staffeln antreten.

Im Kampf um die Podestplätze wird auch Brustschwimmer Fabio Scozzoli ein Wörtchen mitreden wollen. Bei der WM in Shanghai hatte er sich vor zwei Jahren sowohl über die 50 als auch 100m Brust mit Platz zwei zufrieden geben müssen.

Das italienische Team für die Schwimm-WM 2013 in Barcelona:

Herren: Marco Belotti, Piero Codia, Gabriele Detti, Alex Di Giorgio, Mirco Di Tora, Luca Dotto, Luca Leonardi, Damiano Lestingi, Filippo Magnini, Luca Marin, Marco Orsi, Gregorio Paltrinieri, Francesco Pavone, Mattia Pesce, Samuel Pizzetti, Matteo Rivolta, Fabio Scozzoli, Federico Turrini
Damen: Ilaria Bianchi, Diletta Carli, Martina Rita Caramignoli, Martina De Memme, Silvia Di Pietro, Erika Ferraioli, Lisa Fissneider, Michela Guzzetti, Alice Mizzau, Federica Pellegrini, Stefania Pirozzi