Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's NUR BIS SONNTAG hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(14.02.2014) Auch am zweiten Tag des US Grand Prix Meetings in Orlando präsentiert sich DSV-Schwimmer Yannick Lebherz in überzeugender Form. Über die 100m Rücken schwamm er in 55,90 Sekunden mit der schnellsten Zeit des Feldes ins Finale.

Auch Team-Kollege Carl-Louis Schwarz packte als Vierter in 56,73 Sekunden den Sprung in den Endlauf. Dort treffen die beiden Potsdamer heute Nacht (MEZ) unter anderem auf den russichen WM-Medaillengewinner Arkady Vyatchanin sowie den einstigen Weltmeister Junya Koga aus Japan.

Über die 400m Freistil qualifizierte sich Maximilan Bock für den Endlauf. Er lieferte in 4:00,35 Minuten die achtschnellste Zeit der Vorläufe ab.

Yannick Lebherz wird zudem im B-Finale über die 50m Freistil zu sehen sein. In den Vorläufen schwamm er in 23,52 Sekunden die 14.-schnellste Zeit. Über die 100m Rücken der Damen qualifizierte sich Eileen Diener in 1:03,95 Minuten als Zwölfte für den B-Endlauf. Klemens Degenhardt steht als 15. (2:23,34) im B-Finale über die 200m Brust.

Pech hatte einmal mehr Theresa Michalak. Über die 200m Schmetterling kam sie in 2:21,60 Minuten nur auf den 17. Platz und verpasste dabei das B-Finale knapp.

Links zum US Grand Prix in Orlando: