Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's nur hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(13.12.2013) Am zweiten Tag der Kurzbahn-EM in Herning konnte Vize-Weltmeister Marco Koch für die erste DSV-Medaille sorgen. Über die 100m Brust schwamm der Darmstädter in 57,14 Sekunden zu Silber und stellte dabei einen neuen Deutschen Rekord auf.

Die alte Bestmarke hatte er selbst in 57,38 Sekunden beim Weltcup in Berlin im August ins Becken gezaubert. "Ich hatte nicht erwartet schneller zu schwimmen als beim Weltcup," so Koch etwas überrascht. "Ich freu mich jetzt auf die 200m."

Trotzdem reichte wie schon bei den Weltmeisterschaften nur zu Silber für Koch, denn einmal mehr war Ungarns Superstar Daniel Gyurta schneller. Mit nur sechs Hundertsteln Vorsprung schnappte er Koch den EM-Titel weg. Die Bronzemedaille sicherte sich hinter den beiden der Damir Dugonjic in 57,24 Sekunden.