Medisports Network

(26.11.2013) Ab Januar wird die Hallenser Lagenschwimmerin Theresa Michalak in den USA leben und studieren. Die 21-Jährige hat den Aufnahmetest für die Universität von Gainesville (Florida) bestanden und die Zusage für ein Vollstipendium bekommen. In Gainesville wurde unter anderem Superstar Ryan Lochte zum mehrfachen Olympiasieger geformt.

„Ich weiß noch nicht, was genau die anders machen. Ich weiß nur, dass sie besser sind als ich, und ich will auch besser werden“, so Michalak gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung. Bereits seit einer Weile war in ihr der Drang neue Anreizen zu suchen.

Nach jahrelanger Zusammenarbeit mit Halles Bundesstützpunktrainer Frank Embacher war es zuletzt nicht mehr so rund gelaufen zwischen den beiden. Trotzdem ist Michalak, die in den USA ein vierjähriges Studium der Sportwissenschaften aufnehmenwird, ihrem Coach dankbar: "Er hat mich bis zu Olympia geführt. Ohne ihn wäre ich heute nicht das, was ich bin.“