Medisports Network

(21.07.2009) Thomas Lurz hat bei den Weltmeisterschaften in Rom die 5 Kilometer für sich entschieden und damit seinen Titel über diese Distanz zum vierten Mal hintereinander verteidigt. Der 29-Jährige schlug nach 56:26,9 Minuten nur drei Zehntelsekunden vor dem Griechen Spyridon Gianniotis an. Lurz sorgte damit für die erste deutsche Medaille bei der WM. Sein Teamkollege Jan Wolfgarten kam auf Rang 21 ins Ziel.

 

Bei den Frauen hatten die deutschen Starterinnen über 5 Kilometer keine Mitsprache bei der Medaillenvergabe. Nadin Pastor kam nach 57:47,8 Minuten als 13. in Ziel, über 50 Sekunden hinter der Siegerin Melissa Gorman aus Australien. Britta Kamrau-Corestein landete in 58:09 Minuten auf Rang 19.