Medisports Network

(25.04.2012) Rekord-Weltmeister Thomas Lurz hat den 10km-Weltcup im mexikanischen Cancun für sich entschieden. In 1:57:16,51 Stunden konnte er den Griechen Spyridon Gianniotis um hauchdünne vier Hundertstelsekunden hinter sich halten und damit die Siegesserie des Weltmeisters durchbrechen.

Gianniotis hatte bisher alle drei Rennen der Weltcup-Serie für sich entscheiden können und führt weiterhin die Gesamtwertung an. Bei den Olympischen Spielen dürfte er einer der schärfsten Konkurrenten von Thomas Lurz im Kampf um die Goldmedaille im 10km-Freiwasserschwimmen werden.  Christian Reichert verfehlte als Vierter in 1:57:21,12 Stunden um gut viereinhalb Sekunden das Podium. Olympia-Starter Andreas Waschburger (1:57:21.82) kam auf Platz sieben. Joseph Kleindl kam auf Platz 36 ins Ziel.

Bei den Damen musste sich Angela Maurer in  2:09:16,22 Stunden der Brasilianerin Ana Marcela Cunha um knapp anderthalb Sekunden geschlagen geben. In der Gesamtwertung konnte Cunha ihre Führung vor Maurer damit weiter ausbauen. Nadine Reichert, die im Gesamt-Weltcup hinter den beiden weiter auf Rang drei liegt, kam in Cancun auf Platz fünf. Auf den 19. Platz kam Ines Hahn (02:13:39,54).