Medisports Network

(16.04.2021) Während die Nationalteamkollegen derzeit in Berlin um die Olympiatickets kämpfen, sind die Magdeburger Florian Wellbrock und Sarah Köhler bereits sicher für Tokio gesetzt. Das heißt aber nicht, dass die beim Qualifikationswettkampf in der Bundeshauptstadt mit angezogener Handbremse schwimmen, wie sie heute unter Beweis gestellt haben.

Über die 1500m Freistil schickte Sarah Köhler in 15:52,20 Minuten einen Gruß an die internationale Konkurrenz. Die in Magdeburg trainierende Frankfurterin stellte damit eine neue persönliche Saisonbestleistung auf und schwamm auf Platz zwei der Weltrangliste. Schneller war international bisher nur die US-Starschwimmerin Katie Ledecky in 15:40,55 Minuten.

Ihr Lebens- und Trainingspartnerin Florian Wellbrock war zum Abschluss des Wettkampftages über die 800m Freistil ganz allein am Start. Kein anderer Athlet hatte über diese Strecke gemeldet. Wellbrock ließ sich davon nicht irritieren und schwamm routiniert in 7:48,12 Minuten auf Platz vier der Weltrangliste. An der Spitze des globalen Rankings steht aktuell der Italiener Gregorio Paltrinieri in 7:41,96 Minuten.

Mehr zum Qualifikationsevent gibt es in unserem Live-Ticker mit Livestream: Olympia-Qualifikation LIVE: Die FINALS am Freitag | Inkl. LIVESTREAM

Die wichtigsten Links zur Olympia-Qualifikation 2021