Medisports Network

(25.01.2021) Japans Spitzenschwimmer haben am Wochenende beim Kosuke Kitajima Cup in Tokio für schnelle Zeiten gesorgt. Das Highlight kam dabei von Youngster Shoma Sato.

Über die 200m Brust zauberte der 19-Jährige eine Zeit von 2:06,83 Minuten ins Becken. Damit ist er nun der viertschnellste Schwimmer aller Zeiten über diese Distanz.

Besser als Sato waren nur der Weltmeister und Weltrekordhalter Anton Chupkov (2:06,12) sowie Satos Landsmann Ippei Watanabe und der Australier Matthew Wilson, die zeitgleich in 2:06,67 Minuten an der zweiten Stelle des Alltime-Rankings liegen.

Sato selbst blieb damit erstmals unter der Marke von 2:07 Minuten. Seine bisherige Bestzeit aus dem Oktober 2020 stand knapp darüber bei 2:07,02 Minuten.

Die schnellsten 200m-Brust-Schwimmer aller Zeiten:

  • 1. 2:06,12 - Anton Chupkov (RUS) - 2019
  • 2. 2:06,67 - Ippei Watanabe (JPN) - 2017 
  • 2. 2:06,67 - Matt Wilson (AUS) - 2019
  • 4. 2:06,83 - Shoma Sato (JPN) - 2020
  • 5. 2:06,85 - Arno Kamminga (NED) - 2020
  • 6. 2:07,01 - Akihiro Yamaguchi (JPN) - 2012
  • 7. 2:07,17 - Josh Prenot (USA) - 2016
  • 8. 2:07,18 - Yasuhiro Koseki (JAP) - 2017
  • 9. 2:07,23 - Daniel Gyurta (HUN) - 2013
  • 10. 2:07,28 - Zac Stubblety-Cook (AUS) - 2019

Bilder: FINA / Budapest 2019