Medisports Network

(17.08.2020) Zahlreiche niederländische und belgische Spitzenschwimmer haben in der zurückliegenden Woche bei einem Meeting in Hengelo ihre Form gestestet. Mit dabei war auch die Kölnerin Jessica Felsner.

Über ihre Paradestrecke 50m Freistil stellte sie in 24,93 Sekunden ihre gute Form unter Beweis. Damit war sie nur 18 Hundertstel langsamer als die vom Deutschen Schwimm-Verband geforderte Normzeit zur Qualifikation zu den Olympischen Spielen 2020. 

Im Finale von Hengelo gab es dafür Silber hinter der Olympiasiegerin Ranomi Kromowidjojo (24,52). Auch über die 50m Schmetterling (26,39) und 100m Freistil (56,20) war Felsner im Einsatz.

Links zum Thema: