Medisports Network

(19.09.2012) Die kanadische Brustspezialistin Annamay Pierse hat das Ende ihrer aktiven Karriere verkündet. "Es ist offiziell. Nach 22 Jahren Schwimmsport hänge ich die Schwimmbrille an den Nagel", erklärte die 28-Jährige via twitter.

Bis zu den Olympischen Spielen war Pierse in 2:20,12 Minuten Inhaberin des Weltrekordes über die 200m Brust. In London hatte US-Star Rebecca Soni ihre Bestmarke knacken und auf 2:19,59 Minuten drücken können. Pierse selbst hatte die Qualifikation für London bei den kanadischen Meisterschaften im April verpasst. Ihren größten Erfolg hatte sie bei der WM in Rom 2009 feiern können, als sie über die 200m Brust Vize-Weltmeisterin wurde.