Medisports Network

40€ sparen auf Laufsachen für Schwimmer! Jetzt in der neuen Swimfreak Box 18 --> www.swimfreaks.de 

 

(25.07.2011) Auch über die 200m Freistil hatte Paul Biedermann in den Vorläufen keine Probleme. In 1:46,56 Minuten schwamm er die drittbeste Zeit. Schnellster war Kurzbahn-Weltmeister Ryan Lochte in 1:46,34 Minuten. Tim Wallburger verpasste als 17. in 1:48,43 Minuten nur knapp das Semifinale.

 

Sarah Poewe kam über die 100m Brust in 1:07,38 Minuten ebenfalls als drittschnellste der Vorläufe eine Runde weiter. US-Star Rebecca Soni untermauerte hier in neuer Weltjahresbestzeit von 1:05,54 Minuten ihre Favoriten-Rolle.

Auch Helge Meeuw wird im Finalabschnitt zu sehen sein. Er zog in 54,15 Sekunden als Zwölfter über die 100m Rücken ins Halbfinale ein. Schnellster war hier Europameister Camille Lacourt aus Frankreich in 53,30 Sekunden.

Bei den Damen schied Jenny Mensing über diese Distanz in 1:01,64 Minuten als 21, aus. Die beste Leistung der Vorläufe erzielte die US-Amerikanerin Natalie Coughlin in 59,73 Sekunden.

Über die 1500m Freistil der Frauen schwamm die Dänin Lotte Friis in 16:00,47 Minuten die schnellste Zeit der Vorläufe.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...