Medisports Network

(16.08.2011) Am ersten Tag der Junioren-Weltmeisterschaften in Lima (Peru) überstand der Großteil der DSV-Schwimmer die Vorläufe. Die 4x100m Freistilstaffel der Herren schwamm in 3:26,00 Minuten an siebter Stelle in den Enldauf. Über die 50m Brust zog Laura Simon in 32,33 Sekunden als Drittschnellste ins Halbfinale ein.

Christian Diener schwamm über die 100m Rücken in 56,18 Sekunden die fünftbeste Zeit der Vorläufe. Über die 100m Brust kamen Bastian Vollmer in 1:04,12 Minuten als 13. und Paul Wiechhusen in 1:04,79 Minuten als 16. eine Runde weiter.

Knapp am Semifinale vorbei schwamm Alexandra Wenk über die 100m Rücken. Sie landete in 1:04,72 Minuten auf Platz 17 und ist somit Reserve-Schwimmerin, sollte eine der vor ihr platzierten Athletinnen abmelden. Bei den Herren war über diese Distanz für Matthias Lindenbauer als 20. in 58,57 Sekunden Schluss.