Medisports Network

(26.05.2012) Zum Auftakt der japanischen Meisterschaften in Tokio konnte Vize-Weltmeisterin Aya Terakawa einen neuen nationalen Rekord über die 100m Rücken aufstellen. In 59,08 Sekunden verbesserte sie ihre eigene erst wenige Wochen alte Bestmarke um zwei Hundertstel. In der Weltrangliste liegt die 27-Jährige damit weiterhin an zweiter Stelle hinter der Russin Anastasia Zueva (58,97).

 

Stark präsentierte sich auch Phelps-Konkurrent Takeshi Matsuda. Der Olympia-Dritte von Peking blieb über die 200m Schmetterling in 1:54,69 Minuten nur 6,8 Zehntel über seiner eigenen Weltjahresbestzeit und war noch immer schneller als der bisher zweitbeste Athlet des Jahres, Nick D’Arcy (1:54,71) aus Australien.