Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's NUR BIS SONNTAG hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(05.12.2011) Zum Abschluss der Dutch Open in Eindhoven konnte die Schwedin Sarah Sjöström gestern für ein Ausrufezeichen sorgen. Über die 100m Freistil stellte sie in 53,05 Sekunden nicht nur eine neue Weltjahresbestzeit auf. Die 18-Jährige schwamm damit auch die schnellste Zeit, die je eine Athletin ohne Hightech-Anzug ins Wasser bringen konnte. Die bisherige Bestmarke hatte Olympiasiegerin Britta Steffen in 53,30 Sekunden gehalten.

Sjöström war mit dem WM-Titel über die 100m Schmetterling in Rom 2009 ins Rampenlicht der Öffentlichkeit geschwommen. Die Weltmeisterschaften in diesem Jahr liefen dann mit vier vierten Plätze enttäuschend für die junge Schwedin.

Einen weiteren Sieg holte sich zudem Hendrik Feldwehr, der nach den 100m Brust auch die 50m für sich entscheiden konnte. In 27,82 Sekunden sorgte er auch hier für einen neuen Veranstaltungsrekord.