Medisports Network

(16.12.2012) Am letzten Tag der Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Istanbul konnte DSV-Nachwuchshoffnung Christian Diener auch über die 200m Rücken ins Finale einziehen. In 1:52,25 Minuten schwamm er die achtbeste Zeit der Vorläufe. Der 19-jährige Cottbuser stand bereits über die 100m Rücken im Endlauf.

Für Teamkollege Yannick Lebherz war hingegen in 1:53,40 Minuten auf dem 14. Platz Schluss. Außerdem schied Caroline Ruhnau über die 200m Brust in 2:24,66 Minuten als 24. aus.

Die heutigen Vorlaufergebnisse der DSV-Schwimmer:

200m Rücken (m):
8. Christian Diener - 1:52,25
14. Yannick Lebherz - 1:53,40

200m Brust (w):
19. Caroline Ruhnau - 2:24,66