Medisports Network

(12.11.2012) Beim hochkarätig besetzten Internationalen Swimmeet im italienischen Bozen hat Steffen Deibler am vergangenen Wochenende die 50m Schmetterling für sich entschieden. Dabei verwies er in 23,33 Sekunden den Olympia-Zweiten Evgeny Korotyshkin (23,51) aus Russland auf den zweiten Platz.

Über die doppelte Distanz musste sich Deibler jedoch wie bereits in London geschlagen geben. Korotyshkin siegte hier in 51,44 Sekunden. Silber holte sich der niederländische Olympiafinalist Joeri Verlinden (52,53). Deibler kam in 53,06 Sekunden auf den dritten Platz. Hinter ihm schlug der einstige Kurzbahn-Europameister Johannes Dietrich (53,57) an.

Podestplätze gab es auch für Sprintexpertin Dorothea Brandt. Über die 50m Brust schwamm sie in 31,59 Sekunden auf den zweiten Platz und musste sich dabei nur der dänischen Vize-Europameisterin Rikke Möller Pedersen um hauchdünne zwei Hundertstel geschlagen geben. Zudem schwamm Brandt über die 50m Freistil in 25,65 Sekunden und die 100m Freistil in 56,06 Sekunden auf den dritten Platz.

Die vollständigen Ergebnisse des Wettkampfes finden Sie hier.