Medisports Network

(27.02.2011) Die Damen des SC Magdeburg und der SSG Saar Max Ritter sowie die Herren des SV Halle/Saale und der SG Dortmund haben den Aufstieg in die erste Bundesliga gepackt. Sie sammelten in Vor- und Endkampf der drei Gruppen der 2.Bundesliga (West/Süd/Nord) die meisten Punkte.


Die Hallenser Herren wurden beim Endkampf im Gegensatz zur Runde vor zwei Wochen diesmal von Paul Biedermann unterstützt, der die 200m Freistil (1:48,97), 400m Freistil (3:50,13), 50m Brust (0:28,84), 200m Schmetterling (1:59,16) und 100m Freistil (0:49,86) für sich entschied.

Für die punktbeste Leistung in allen Gruppen der 2. Bundesliga sorgte bei den Männern Felix Wolf (Potsdamer SV im OSC Potsdam) mit seiner Zeit von 01:56,84 über die 200m Rücken, welche 927 Punkte wert war. Bei den Damen holte Christin Zenner (VfV Hildesheim) über die 50m Rücken in 28,49 Sekunden die Top-Punktzahl von 916 Zählern.

Die 2. Bundesliga wurde im Gegensatz zur ersten Liga auf der 25m-Bahn ausgetragen.