Medisports Network

Der Traum von Olympia am Beckenrand - für Lena Kesting ist er wahr geworden. Wir haben sie zu unserem Poolparty-Podcast eingeladen und über den spannenden Job sowie die Stimmung vor Ort gesprochen. Hört mal rein unter DIESEM LINK

(01.11.2012) Wie der Weltverband FINA im Rahmen der 2nd FINA World Aquatics Convention in Moskau bekanntgab, werden ab 2015 die Weltmeisterschaften und die Masters-Weltmeisterschaften gemeinsam ausgetragen. Erster Austragungsort des Mega-Events wird Kazan (Russland) sein.

Erwartet werden etwa 2.000 Teilnehmern für die WM und 12.000 Athleten für die Masters-WM. Bei den diesjährigen Weltmeisterschaften der Masters in Riccione (Italien) waren etwa 15.000 Sportler an den Start gegangen.

"Zum ersten Mal werden wir Weltmeisterschaft und Masters-WM zusammenlegen. Kazan wird der Ort sein, an dem wir mit unserem neuen Konzept starten", so FINA-Direktor Cornel Marculescu. "Wir haben ein realistische Veranstaltung mit einer realistischen Zahl an Teilnehmern geschaffen."

Austragungsort der ersten Mega-WM wird das neue Stadion des Fußball-Erstligisten Rubin Kazan sein. "Es wird zwei 50m-Becken und ein seperates Sprungbecken geben", erklärte FINA-Präsident Julio Maglione. Einen ersten Testlauf wird es bereits im kommenden Jahr geben. Kazan ist Austragungsort der Universiade 2013, der Weltspiele der Studenten.