Medisports Network

Der Klassiker: Rasieren

Preiswert, schnell, schmerzfrei. Drei Schlagworte, die uns freudeschreiend in den Drogeriemarkt rennen lassen. Mittlerweile existieren eine Bandbreite von Rasurartikeln wie Gelkissen, Rasierschaum, Körperrasierer, Einwegrasierer, Gesichtsrasierer, Pflegecremes und so weiter, und so weiter. Empfehlenswert ist definitiv ein Gesichtsrasierer für den Mann, egal welchem Geschlecht man angehört. Diese sind besonders sanft zur Haut, verursachen weniger Verletzungen und biegen sich in jede Körperfalte. Vor allem von Einwegrasierern, wenn auch sehr praktisch, ist abzuraten.

Neben den vielen Vorzügen hat der Griff zum Rasierer leider einen entscheidenden Nachteil: Die Haut ist nur für etwa drei Tage glatt und dann fängt die ganze Prozedur wieder von vorn an. Und wieder. Und wieder. Wer seine Behaarung aber wirklich nur für den einen Wettkampf im Jahr entfernen möchte, der hat in dem Rasierer einen Freund fürs Leben gefunden.

Die komplette Version dieses Artikels erschien in der Sommerausgabe 2016 des swimsportMagazine. Alle zurückliegenden Ausgaben unserer Zeitschrift von Schwimmern für Schwimmer könnt ihr hier nachbestellen: www.swimsportmagazine.de