Medisports Network

(29.01.2019) Die Schwimmer des SC Wiesbaden gehen auf Rekordjagd: Am kommenden Sonntag wollen sie im Rahmen der Landesliga Hessen im heimischen Becken gleich vier neue Deutsche Staffelrekorde auf der 25m-Bahn aufstellen.

Über die 4x200m Schmetterling greifen Viktor Keller, Felix Ziemann, Jon Kanzenbach und Adrian Eichler die mehr als 32 Jahre alte Bestmarke des SV Rhenania Köln an. Diese steht bei 8:13,70 Minuten, setzt also Durchschnittszeiten unter 2:03,50 Minuten voraus.

Auch über die 4x100m Schmetterling soll der Rekord fallen. Dabei handelt es sich ebenfalls um eine Uralt-Bestmarke aus dem Jahr 1988, gehalten von der SG Darmstadt in 3:37,90 Minuten. Zudem nehmen die Wiesbadener Herren die beiden Deutschen Rekorde des VfL Sindelfingen über die 4x50m Schmetterling (1:37,34) und 10x100m Schmetterling (9:14,41) ins Visier. Beide Bestmarken wurden auf dem Höhepunkt der Ära der Hightech-Anzüge im Dezember 2009 aufgestellt.