Medisports Network

(18.08.2012) Die deutschen Nachwuchsschwimmer haben am ersten Tag der Junioren-WM im Freiwasser einen glänzenden Auftakt hingelegt. Top-Talent Rob Muffels holte sich im Rennen der 17- und 18-jährigen Jungen die Goldmedaille. Im darauf folgenden Rennen der 14 und 15 Jahre alten Mädchen schwammen Lena-Sophie Bermel und Patricia Wartenberg auf die Plätze zwei und drei.


Der Deutsche Schwimm-Verband muss sich wohl kaum sorgen um die Zukunft des Freiwasser-Schwimmens nach der Ära von Vize-Olympiasieger Thomas Lurz machen. Am ersten Tag der Junioren-Weltmeisterschaften im kanadischen Welland (Ontario) gaben die DSV-Talente den Ton an. Im Rennen der 17 und 18 Jahre alten Jungen über die 7,5km konnte sich Junioren-Star Rob Muffels zum besten Freiwasser-Nachwuchsschwimmer der Welt krönen. Der Elmshorner dominierte die Konkurrenz und hatte im Ziel nach 1:24:59,9 Stunden fast 20 Sekunden Vorsprung auf den US-Amerikaner Jordan Wilimovsky. Muffels ist damit der erste Junioren-Weltmeister aller Zeiten im Freiwasserschwimmen. Die Bronzemedaille holte sich der Tscheche Jan Micka. Auch der zweite DSV-Starter im 43 Mann starken Teilnehmerfeld kam unter die Top Ten. Daniel Trosin schwamm in 1:26:10,0 Stunden auf den achten Platz.

Auch Bermel und Wartenberg schwimmen aufs Podest

Auch die jungen Damen des DSV konnten eine glänzende Leistung abliefern. Im Rennen über die 5km der 14- und 15-jährigen Mädchen kamen die beiden deutschen Teilnehmerinnen auf Podium. Lena-Sophie Bermel (1:00:08,0 Stunden) und Patricia-Lucia Wartenberg (1:00:27,0) schwammen zu Silber und Bronze. Geschlagen geben mussten sie sich lediglich der Südafrikanerin Michelle Weber, die weniger als zweieinhalb Sekunden vor Bermel ins Ziel kam.

Heute geht es weiter - mit Livestream

Heute stehen auf dem Freiwasserkurs in Mitten des Niagaragebiets die 7,5km für die ältere der beiden Altersklassen bei den Mädchen auf dem Plan. Im Anschluss sind die Jungen der Altersklassen 14 und 15 über 5km gefordert. Die Team-Wettbewerbe bilden morgen den Abschluss der Titelkämpfe.

Mehr Informationen zu den Wettbewerben finden Sie auf der website der Veranstalter:
www.niagaraopenwater2012.com
Auch ein Live-Stream wird angeboten. Diesen gibt es hier:
LIVE-Stream der Junioren-WM