Medisports Network

(18.06.2014) Am zweiten Tag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften sorgte Brustschwimmerin Julia Willers im letzten Finale des Abends für das Highlight: Über die 200m Brust stellte sie einen neuen Altersklassenrekord auf - ihren insgesamt dritten bei diesen Titelkämpfen. Zwei weitere Siege gab es zudem für Johannes Hintze.


Nach der Rekordjagd am ersten Wettkampftag der DJM 2014 in Berlin ließen es die deutschen Youngsters heute etwas ruhiger angehen. Erst im letzten Finale des Tages konnte die Hallenserin Julia Willers für die erste und einzige Bestmarke des Tages sorgen.

Über die 200m Brust stellte sie in 2:27,69 Minuten einen neuen Deutschen Altersklassenrekord bei den 18-Jährigen auf. Sie verbesserte damit die alte Rekordzeit, die sie bei den Deutschen Meisterschaften der offenen Klasse Anfang Mai aufgestellt hatte, deutlich um mehr als anderthalb Sekunden. Bereits am Dienstag hatte Willers den Altersklassenrekord über die 50m Brust zweimal unterbieten können.

Weitere Titel gab es heute auch für den Potsdamer Johannes Hintze. Er entschied die 200m Freistil (1:51,19) und 100m Rücken (0:58,51) im Jahrgang 1998 für sich. Weitere Bestmarken konnte der junge Rekordjäger dabei jedoch nicht knacken. Über die 200m Freistil fehlte ihm etwa eine halbe Sekunde zu der Bestmarke von Maximilian Oswald.

Die weiteren Ergebnisse des Tages sowie die wichtigsten Links zur DJM 2014 gibt's hier:

Die heutigen Titelträger der DJM 2014:

1500m Freistil - männl.:
1997: Henning Mühlleitner - 15:33,33
1996: Tim Gieshold - 16:07,74
Junioren: Maximilian Bock - 15:24,05

100m Rücken - männl.:
Juniorengesamtmeister: Kenneth Mende - 0:56,87

400m Freistil - weibl.:
1999: Leonie Kullmann - 4:17,22
1998: Alina Jungklaus - 4:15,42
Junioren: Patricia-Lucia Wartenberg - 4:12,55

100m Freistil - männl.:
1997: Konstantin Walter / Marek Ulrich - 0:51,19
1996: Oliver Zeidler - 0:51,35
Junioren: Maximilian Oswald - 0:50,13

200m Freistil - weibl.:
2001: Celine Rieder - 2:06,33
2000: Julia Mrozinski - 2:04,50

200m Freistil - männl.:
2000: Alexander Eckervogt - 1:58,62
1999: Johannes Hintze - 1:51,19
1998: Moritz Brandt - 1:51,62

200m Schmetterling - weibl.:
Junioren-Gesamtmeisterin: Jeanine Roggenbuck - 2:15,17

200m Lagen - männl.:
1997: Maximilian Forstenhäusler - 2:07,10
1996: David Thomasberger - 2:05,07
Junioren: Philipp Forster - 2:03,92

100m Rücken - weibl.:
2001: Annabell Möritz - 1:06,36
2000: Lia Neubert - 1:05,39

100m Rücken - männl.:
2000: Anton Willi Müller - 1:00,30
1999: Johannes Hintze - 0:58,51
1998: Ramon Klenz - 0:57,86

100m Freistil - weibl.:
Junioren-Gesamtmeisterin: Anna Dietterle - 0:55,98

200m Brust - männl.:
Junioren-Gesamtmeister: Yannick Lindenberg - 2:15,14

200m Rücken - weibl.:
Junioren-Gesamtmeisterin: Joana Voß - 2:14,05

200m Schmetterling - männl.:
1997: Fynn Minuth - 2:03,75
1996: Alexander Kunert - 2:02,65
Junioren: Tom Heclau - 2:00,84

200m Brust - weibl.:
1999: Marie Graf - 2:36,07
1998: Marlene Hüther - 2:29,99
Junioren: Julia Willers - 2:27,69 DAR

Bild: Alibek Käsler