Medisports Network

(10.04.2015) Erstmals seit bekannt wurde, dass Olympiasieger Sun Yang im vergangenen Jahr eine Dopingsperre absitzen musste, hat der Chinese nun wieder einen Wettkampf bestritten. Zum Auftakt der nationalen Meisterschaften in Baoji entschied er die 400m Freistil für sich.

Dabei schwamm Sun Yang in 3:44,53 Minuten die bisher drittschnellste Zeit des Jahres. Besser waren nur die Australier Mack Horton (3:42,84) und David McKeon (3:44,28).

Sun Yang wurde im Mai 2015 bei den chinesischen Meisterschaften positiv getestet und daraufhin für drei Monate gesperrt. Der Fall sorgte auch für Aufsehen, da die Strafe erst im November öffentlich bekanntwurde, als der Weltrekordhalter diese bereits abgesessen hatte.