Medisports Network

(07.04.2014) Auch am letzten Wettkampftag des internationalen Schwimm-Meetings in Graz (Österreich) ging Youngster Lisa Zaiser wieder auf Rekordjagd. Die 19-Jährige unterbot über die 200m Lagen in 2:12,09 Minuten die bisherige nationale Bestmarke von Olympia-Medaillengewinnerin Mirna Jukic um 1,3 Sekunden.

Es war bereits der dritte österreichische Rekord, den das Multitalent in diesem Jahr aufstellen konnte. Schon im März hatte sie die Bestmarke über die 200m Lagen auf der Kurzbahn geknackt. Diese wurde zuvor ebenfalls von Star-Schwimmerin Mirna Jukic gehalten. Zudem hatte sie am Freitag in Graz über die 200m Freistil einen neuen nationalen Rekord ins Wasser gebracht.

Auch DSV-Schwimmerin Jenny Mensing war in Graz im Einsatz. Sie holte am Samstag in 1:01,05 Minuten den Sieg über die 100m Rücken. Bereits am Freitag hatte sie die doppelte Distanz für sich entschieden.

Links zum Thema: