Medisports Network

Der Traum von Olympia am Beckenrand - für Lena Kesting ist er wahr geworden. Wir haben sie zu unserem Poolparty-Podcast eingeladen und über den spannenden Job sowie die Stimmung vor Ort gesprochen. Hört mal rein unter DIESEM LINK

(17.03.2014) Wir werfen heute einen kurzen Blick auf den österreichischen Schwimmsport. In unserem südlichen Nachbarland sorgt derzeit ein junges Schwimmtalent für Schlagzeilen. Am Wochenende konnte die 19-jährige Lisa Zaiser ihren ersten nationalen Rekord aufstellen und dabei keine geringere als die einstige Star-Schwimmerin Mirna Jukic aus den Rekordbüchern verdrängen.

Zaiser schwamm bei einem Meeting in Spittal an der Drau über die 200m Lagen in 2:09,01 Minuten einen neuen österreichischen Rekord auf der Kurzbahn. Damit unterbot sie die alte Bestmarke von Olympia-Medaillengewinnerin Mirna Jukic um sechs Hundertstelsekunden.

Zukunftshoffnung Zaiser stand bereits 2012 in der österreichischen Olympia-Mannschaft und war damals mit 17 Jahren das jüngste Mitglied des Schwimm-Teams ihres Landes. Über ihre Paradestrecke 200m Lagen verfehlte Zaiser in London als 19. nur knapp den Einzug ins Halbfinale.