Medisports Network

40€ sparen auf Laufsachen für Schwimmer! Jetzt in der neuen Swimfreak Box 18 --> www.swimfreaks.de 

 

(17.07.2013) Zum Abschluss der Wettbewerbe im Beckenschwimmen bei der Universiade in Kazan (Russland) konnte Spritstar Vladimir Morozov mit einer Weltklassezeit über die 50m Freistil erneut für ein Highlight sorgen.

Der Kurzbahn-Weltmeister schwamm in 21,67 Sekunden zum Sieg. Damit verfehlte er den russischen Rekord und einstigen Weltrekord von Schwimm-Legende Alexander Popov nur um sieben Hundertstel. In der Weltrangliste reihte sich Morozov weniger als zwei Wochen vor Beginn der Schwimm-WM an fünfter Stelle ein.

Stark präsentierte sich erneut auch Yuliya Yefimova. Die Vize-Weltmeisterin schwamm über die 50m Brust in 30,05 Sekunden zum Sieg. Damit kam sie bis auf neun Hundertstel an den Europarekord von Youngster Ruta Meilutyte heran, den diese erst im Juni im Rahmen der Mare Nostrum Tour hatte aufstellen können.

Aus den Reihen der deutschen Schwimmer war am letzten Wettkampftag in Kazan der Hamburger Morten Ahme im Einsatz. Über die 400m Lagen kam er in 4:25,53 Minuten auf den zwölften Platz.

Links zur Universiade 2013:

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...