Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(22.11.2023) Österreich hat 16 Aktive für die Kurzbahn-Europameisterschaften 2023 in Otopeni (Rumänien) nominiert. Angeführt wird das Team bei den vom 5. bis 10. Dezember stattfindenden Titelkämpfen vom Kurzbahn-Weltmeister Felix Auböck.

„Ich bin wirklich gut drauf momentan. Habe darüber zwar noch nicht so nachgedacht, aber eine Medaille nehme ich natürlich gerne mit, klar. Wer nicht. In der Olympia- und WM-Saison ist die Kurzbahn-EM zwar nicht der wichtigste Wettkampf, aber eine gute Überprüfung“, blickt Auböck voraus.

Die Hoffnungen des österreichischen Teams ruhen auch auf Simon Bucher, der bei der Kurzbahn-WM 2022 über die 100m Schmetterling im Finale stand. „Ich mag die Kurzbahn sehr gerne und habe schon bei der WM gezeigt, dass ich mitmischen kann. Wenn ich da alle Europäer herausgerechnet hätte, wäre ich am Stockerl dabei gewesen. Also warum in Otopeni nicht. Es könnte sich ausgehen und eigentlich erwarte ich es mir auch. Meine Zeiten sind aktuell ziemlich gut", so seine Worte laut nationalem Verband. 

Mit dabei sein wird in Rumänien auch Berhard Reitshammer, der bei der zurückliegenden Kurzbahn-EM im Jahr 2021 die Bronzemedaille über die 100m Lagen geholt hatte. Auch Heiko Gigler, der im Sommer bei der Langbahn-EM gemeinsam mit Reitshammer und Bucher in der Lagenstaffel Platz drei belegt hatte, wurde für die Kurzbahn-EM nominiert.

Das österreichische Team für die Kurzbahn-EM 2023 (5. bis 10.12.):

Damen

Iris Berger (100, 200 Freistil, 200 Rücken, 100 Schmetterling)
Marijana Jelic (50, 100 Freistil, 50 Schmetterling)
Lena Kreundl (50, 200 Freistil, 100, 200 Lagen)
Lena Opatril (50, 100, 200, 400, 800 Freistil)
Fabienne Pavlik (50, 100, 200 Schmetterling)

Herren
Felix Auböck (200, 400, 800 Freistil)
Simon Bucher (100 Freistil, 100, 200 Rücken, 50, 100, 200 Schmetterling)
Lukas Edl (50 Freistil, 100 Rücken, 50, 100 Schmetterling, 100 Lagen)
Heiko Gigler (50, 100 Freistil, 50 Schmetterling, 100 Lagen)
Luca Karl (400, 800, 1.500 Freistil)
Luka Mladenovic (100, 200 Brust, 100, 200 Lagen)
Leon Opatril (50, 100 Freistil, 100 Rücken)
Bernhard Reitshammer (50, 100 Brust, 100, 200 Lagen)
Andreas Rizek (100, 200 Schmetterling)
Christopher Rothbauer (100, 200 Brust)
Alexander Trampitsch (50, 100, 200 Freistil, 100 Brust)

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.