Teamausstattung leicht gemacht - Die Shop-Spezialisten für euren Schwimmverein --> www.teamfreaks.de 

 

(21.08.2023) Der Hallenser Lars Kochmann hat bei den World Deaf Swimming Championships in Argentinien erneut eindrucksvoll seine Position in der Weltspitze des Gehörlosensports unter Beweis gestellt. Insgesamt drei Medaillen holte er bei den Titelkämpfen in den zurückliegenden Tagen.

Zunächst verteidigte Kochmann über die 100m Rücken (58,08) seinen WM-Titel, den er sich bei den Wettbewerben vor vier Jahren bereits gesichert hatte. Später gewann er auch die 50m Rücken (27,09) und holte Bronze über die 50m Brust (30,05). Zudem stellte er über die 100m Brust in 1:07,22 Minuten einen neuen Deutschen Rekord auf.

Mit dabei waren in Argentinien zudem Niklas Müller aus Wiesbaden und die Berlinerin Paula Pichier, die beide ebenfalls mehrfach in den Finals standen und mit fünften Plätzen über die 800 und 1500m Freistil (Müller) bzw. 400m Lagen (Pichier) ihre stärksten Ergebnisse einfuhren.

Bild: 6th World Deaf Swimming Championship Buenos Aires 2023

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.