"Let's make Waves" - Das neue HANDTUCH im Schwimmer-Design! Gibt's nur hier --> www.swimfreaks.de

(22.09.2022) Im Sommer stellte der Brasilianer Nicholas Santos bei den Weltmeisterschaften (erneut) einen Rekord als ältester WM-Medaillengewinner aller Zeiten auf. Bei den Titelkämpfen in Budapest schwamm der 42-Jährige zu Silber. Nun könnte Santos im Dezember noch einen drauflegen.

Vor wenigen Tagen qualifizierte sich der Schwimm-Routinier erneut für eine Weltmeisterschaft, diesmal die Kurzbahn-WM, die vom 17. bis 22. Dezember in Australien stattfinden wird. Beim Nominierungswettkampf der Brasilianer in Recife sprintete Santos über die 50m Schmetterling in 22,24 Sekunden souverän unter die geforderte Norm.

Sollte der Dauerbrenner, der in 21,75 Sekunden auch den Weltrekord über diese Strecke hält, erneut bei der WM erneut aufs Podest schwimmen, wäre es nicht nur eine weitere Steigerung seiner "Oldie-Bestmarke". Es könnte auch ein glänzender Abschied für Santos werden, der zuletzt angedeutet hatte, das er nach diesem Jahr die Wettkampfbrille an den Nagel hängen könnte. 

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...