Medisports Network

Das neue swimsportMagazine ist da! Hier mit KOSTENLOSEM Versand bestellen: swimsportMagazine No. 28 - Herbst 2021

(17.04.2021) Am Freitag konnte Annika Bruhn eine Punktlandung unter der Olympianorm über die 200m Freistil hinlegen. Heute sicherte sich die Neckarsulmerin beim Qualifikationswettkampf in Berlin den zweiten Startplatz für die Olympischen Spiele in Tokio.

Über die 100m Freistil schwamm Bruhn in 53,96 Sekunden unter die Olympianorm von 54,10 Sekunden und blieb zum ersten Mal in ihrer Karriere unter 54 Sekunden.

Spannend wurde es dahinter auch im Kampf um die Plätze für die 4x100m Freistilstaffel. Im A-Finale blieben Lisa Höpink (54,65), Marie Pietruschka (54,73) und Isabel Gose (54,92) unter 55 Sekunden. Kurzzeitig hatte sich damit Isabel Gose in die Staffel für Tokio geschoben und einen Deutschen Altersklassenrekord aufgestellt.

Doch im B-Finale legte die gerade erst aus der Staffel verdrängte Hannah Küchler nach. In 54,88 Sekunden war sie vier Hundertstel schneller als Isabel Gose und darf damit auf die Olympianominierung für die 4x100m Freistilstaffel hoffen. 

So sieht damit das Staffelranking aus:

4x100m Freistil - Damen
1 Annika Bruhn   00:53,96 Berlin
2 Lisa Höpink   00:54,65 Berlin
3 Marie Pietruschka   00:54,73 Berlin
4 Hannah Küchler   00:54,88 Berlin
  Norm: 03:40,05   03:38,22  

Mehr zu den Events in Berlin gibt es hier: Olympia-Qualifikation LIVE: Die FINALS am Samstag | Inkl. LIVESTREAM

Die wichtigsten Links zur Olympia-Qualifikation 2021